Sonntag, 22. Januar 2017

Rezension zum Roman "Soulless Places"

Ich  lese gerne Bücher die in geheimnisvollen alten Häusern spielen. Ein wirklich sehr gutes Buch zu diesem Thema ist das Buch "Soulless Places" von der Autorin Ana Dee, welches ich vor kurzem gelesen haben und mir sehr gut gefallen hat.


𝓩𝓾𝓶 𝓘𝓷𝓱𝓪𝓵𝓽



Sophie ist mit Nick zusammen, den sie sehr liebt.  Nick hat ein besonderes Hobby, er schaut sich gerne alte verfallene Häuser an, und so überredet er Sophie und einige Freunde, sich mit ihm eine alte leerstehende Villa anzusehen, die auch ein unterirdisches Tunnelsystem hat. Sophie kann mit solchen Touren wenig anfangen, doch Nick zuliebe geht sie mit.
Schon bald werden die Freunde von der geheimnisvollen Aura des Hauses in Bann gezogen. Doch Sophie zweifelt an ihrem Verstand, denn sie hört komische Geräusche und Stimmen, die die anderen jedoch nicht wahrzunehmen scheinen.
Zu allem Überfluß verläuft sie sich auch noch in dem Tunnellabyrinth und entdeckt bald darauf sogar einen Toten!

Als sie aus dem Labyrinth wieder herausfindet, bittet sie ihren Freund um Hilfe, doch er scheint ihr nicht zu glauben! Sophie verzweifelt immer mehr, denn auch Nick scheint nicht der zu sein für den sie ihn hält...



𝓜𝓮𝓲𝓷𝓮 𝓜𝓮𝓲𝓷𝓾𝓷𝓰


Ich fand das Buch super spannend. Die Szenen in dem alten Haus sind so bildhaft beschrieben, dass ich beim Lesen selber manchmal mich erschrocken habe, wenn plötzlich ein ungewohntes Geräusch auftrat. :-)

Dieses bildhafte Schreiben ist bei einem Spannung erzeugenden Roman immer von Vorteil, da der Leser so sehr gut in die Szenen eintauchen kann.
Dies ist Ana Dee meiner Meinung toll gelungen!

Der Roman nimmt später auch eine überraschende Wendung, was die Liebe zwischen Nick und Sophie anbelangt. und auch das fand ich sehr spannend beschrieben.

Ich finde, es ist ein Roman der die eine oder andere Überraschung bereit hält.

Mich hat die Geschichte an keiner Stelle gelangweilt.

Das Cover finde ich auch gut gelungen. Die "nostalgische" Farbe paßt recht gut.

Für mich ist dieses Buch einer der spannendsten "Lost Places" Romane, die ich gelesen habe.
Ana  hat Talent für mystisches Schreiben.

Ich würde mich freuen, in Zukunft mehr von ihr zu lesen






1 Kommentar:

  1. Ich habe "Kaltes Herz" von ihr gelesen und kann es nur empfehlen!

    AntwortenLöschen